Homosexuell- durch Wahl oder Geburt?

Steffen030:

Genau, es ist völlig Pupsegal !

Ursprünglich veröffentlicht auf Neues aus der Baker Street:

Es scheint ein ziemlich großes Thema zu sein und es wird in Religion, Wissenschaft und Social Media heiß diskutiert:
Werden Homosexuelle so geboren oder suchen sie sich das aus? Und kann man es rückgängig machen?

Ihr werdet es kaum glauben können, aber ich habe die Antwort gefunden!
Sie lautet: es ist völlig Pupsegal !

So lange Menschen glücklich sind und keinem schaden, können sie asexuell, bisexuell, homosexuell und von mir aus auch baumsexuell sein. Was Menschen in den eigenen vier Wänden machen geht uns nichts an. Und auch nicht wenn sie sich in die Öffentlichkeit wagen. Wagen, weil die Gesellschaft es unangenehm für die Liebenden gestaltet.

Ich habe erlebt wie man als interracial couple angeglotzt wird, obwohl das seit 70 Jahren legal ist. Homosexual couples haben erst seit 2001 in Deutschland eine Art Legitimität zugesprochen bekommen und das bekommt man zu spüren.

Man erkennt in vielen Bereichen, wie unterentwickelt die Erkenntnis…

Original ansehen noch 72 Wörter

Lesbische Küsse: Türkische Medienaufsicht straft TV für erotische Musikvideos ab

wrbbr
“Diese Szene hat nun die türkische Medienaufsicht auf den Plan gerufen. (Screenshot YouTube)” Text & Bild von der Seite der Deutsch Türkische Nachrichten übernommen.

 

“Die türkische Medienaufsicht hat zwei Musikkanäle wegen der Ausstrahlung eines vermeintlich anstößigen Musikvideos abgestraft. Gezeigt werden darin zwei sich küssende Frauen. Die Behörde beruft sich bei ihrer Entscheidung auf die jüngsten umstrittenen Aussagen zur Homosexualität des Vorsitzenden des Instituts für Sexualität und Gesundheit.” […]

Dieses kann man ausführlich auf der Seite Deutsch Türkische Nachrichten lesen

[ Fotoquelle | Textquelle ]

Ohne Anlauf am liebsten jetzt!: Die originellsten schwulen Sex-Dates

Ohne AnlaufBUCHTIPP: “Wenn Sie auf schwulen Sex stehen, dann ist dies das heißeste Buch, das Sie je zum Thema lesen werden. »Ohne Anlauf am liebsten jetzt« ist die grandiose Auswahl origineller Geschichten von Sex-Dates, die der Autor selbst erlebt hat. Schlag auf Schlag schildert er Episoden, die auf Onlineverabredungen oder einem Plausch mit dem Mann von der Fleischtheke in ungezwungener Atmosphäre folgen.

Dass die Fallhöhe trotz der widrigsten Voraussetzungen gelegentlich enorm groß ist, die Steigerung der Lust an anderen Stellen hingegen unvorhersehbar gewaltig sein kann, sorgt für bestechend komische Beschreibungen: subtile Ironie, beißender Spott, freches Augenzwinkern, herrliche Schenkelklopfer.

Jeffrey Essmann beweist literarisches Fingerspitzengefühl bei der Massage sowohl Ihrer Lachmuskeln als auch anderer Körperteile: Er ist der unangefochtene Meister menschlicher Gefühlsregungen zwischen Ablachen und Abspritzen.”

Bildquelle und Kurzbeschreibung VIA AMAZON

Size matters…

Steffen030:

Gute Frage auch wenn die wenigsten es zugeben mögen, das sie nach einem XXL Format schauen und dann fällt mir dazu noch ein “Gut bestückte Männer werden häufiger betrogen” – tja, und nun? …

Ursprünglich veröffentlicht auf London James Zurich:

Haben Männer mit kleineren Penisse schwieriger Jemanden abzukriegen, als jemand in XXL Format ? Ich hab mir heute im Zug mit den Gedanken gespielt, ob ein Kerl mit einem kleineren Penis, mehr Spass haben kann oder nicht..

Tja, ich weiss es nicht. Die Vorstellung: du liegst im Bett mit einem sehr attraktiven Mann. Er küsst wie ein Gott, hat langes braunes Haar, gestutzte Brusthaaren und sein Name klingt wie so verführerisch, wie ein spanischer Wein und dann kurz bevor es zur Sache geht, öffnete er sich die Hose und *WOW* …

Wo ist es geblieben.. ? Oh.. da…! Ähm.. okay… Hmm… irgendwie süss… oder doch nicht..?! Meine Zahnbürste ist nicht mal so klein… ?!?

>>>>BEEEEEEEEPPPPPP – ALARMSTUFE ROT – STOP! <<<<<

Es kommt zwar nicht immer auf die grösse drauf an, sondern wie man(n) es einsetzt. Wer aber behauptet, dass ihm das grundsätzlich egal ist lügt. Kommt schon, Männer: seid…

Original ansehen noch 54 Wörter

Warum es überall Schwule und Lesben gibt

tumblr_nf5p97a0nh1s6gs1fo1_500“Einer neuen Theorie zufolge bestimmt unter anderem auch die Epigenetik mit über die sexuelle Orientierung eines Menschen.” – so berichtet derbund.ch, weiter heisst es da, – “Beschäftigen sich Evolutionsbiologen mit dem Thema Homosexualität, stehen sie gleich vor zwei grossen Rätseln: Wieso bleibt die Zahl homosexueller Menschen über viele Kulturen und lange Zeiträume hinweg nahezu gleich, obwohl Schwule und Lesben im Durchschnitt weniger Kinder zeugen? Und wieso gibt es eindeutige Hinweise auf eine biologische Ursache des Phänomens, etwa dass Homosexualität innerhalb mancher Familien gehäuft auftritt, obwohl sich trotz intensiver Suche ­keinerlei sogenannte Homosexuellen-Gene finden lassen.” […]

Quelle: derbund.ch | Bildquelle: Steffen030.tumblr.com