Radioschlampe – Das Fickstück der Redaktion

„Die junge Praktikantin Cassie will als Moderatorin Karriere machen. Als ein neuer Chef den Sender übernimmt, bekommt sie die Chance, sich zu beweisen. Aber bevor er sie ans Mikrofon lässt, muss sie ihm als Bückstück dienen. Schamlos hat sie ihre Löcher hinzuhalten. Ihm und denen, an die er sie verleiht.“

 

Derb, versaut, in direkter Sprache. Mit expliziten Sexszenen, nur für Leser ab 18 Jahren geeignet!


Format: Kindle Edition | Dateigröße: 816 KB | Seitenzahl der Print-Ausgabe: 66 Seiten | Sprache: Deutsch | Preis: ca 2,99 Euro | Textquelle und Bildquelle: Amazon.de

Wieso Frauen immer Sex wollen und Männer immer Kopfschmerzen haben

„Liebe auf den ersten Blick? Gibt es nicht! Die Zahl der Ehescheidungen? Steigt nicht! Und Männer wollen weder noch können immer … Fazit: Das meiste, was wir über die Liebe zu wissen glauben, ist falsch! Nirgendwo sonst leisten wir uns so viel Ignoranz gegenüber den Fakten.

Die Liebe führt also eine Art Doppelleben in unseren Köpfen. Da gibt es auf der einen Seite die reale Liebe, wie wir sie tagtäglich erleben – mit allen Höhen und Tiefen. Und auf der anderen Seite gibt es unsere Liebesideale, geprägt von Legenden und Klischees. Das romantische Liebesideal beherrscht nach wie vor unser Denken – und allzu oft hat die reale Liebe sich der Romantik zu beugen. […]“


Broschiert: 224 Seiten, ca. 14,99 EuroVerlag: Südwest Verlag; Auflage: 3 (10. Februar 2014) | Bildquelle und Kurzbeschreibung via Amazon

Partnertausch: 20 Paare gestehen ihre scharfen Swingererlebnisse!

„Wild und hemmungslos, ohne Tabus, lustvoll und unglaublich prickelnd – das ist es, was Partnertausch zu einem einzigartigen Sex-Abenteuer macht! Hier werden gesellschaftliche Grenzen überschritten und somit sinnliche Höhenflüge ermöglicht, hier geht es um das Ausleben der errgendsten erotischen Wünsche, um endlose Lust und puren Sex. […]“


Format: Kindle Edition | Dateigröße: 1231 KB | Seitenzahl der Print-Ausgabe: 146 Seiten | Sprache: Deutsch | Preis: ca 4,49 Euro | Textquelle und Bildquelle: Amazon.de

Einer ist nicht genug: Benutzt von Schwarzen Playboys

„Noch nie war ich in Afrika! Doch dies änderte sich heute. Mein Job brachte mich für ein Projekt nach Nigeria. Eigentlich hatte ich gar keine Freude daran. Doch dies ändere sich schlagartig, als ich den afrikanischen Playboy Ochuko kennenlernte. Perfekt gekleidet und gutes Benehmen zeichnete ihn aus. Doch was versteckte sich hinter dieser Fassade? War er etwa doch nur ein normaler, primitiver Typ? Welcher von seinen animalischen Instinkten gesteuert wird? Und was hatte es mit seinen sexy Kollegen auf sich, welche auch in seinem Apartment waren? War ich die wilde Beute für diese schwarzen Männer?“


Format: Kindle Edition | Dateigröße: 3439 KB | Seitenzahl der Print-Ausgabe: 19 Seiten | Sprache: Deutsch | Preis: ca 2,99 Euro | Textquelle und Bildquelle: Amazon.de

Fremdgeschwängert vom schwarzen Hengst

„Auf einer Grillfeier lernt Ingrid den neuen Boss ihres Mannes kennen. Dieser erweist sich nicht nur als dominanter Anführer, sondern versteht es auch, der sexuell unausgefüllten Ehefrau den Kopf zu verdrehen.
So wird sie vor den Augen ihres Mannes verführt und schließlich als hörige Zuchtstute abgerichtet. Nachdem der schwarze Hengst ihr diese Welt eröffnet hat, ändert sich Ingrids Leben radikal. Tabulos gibt sie sich den Begierden des Afrikaners hin, während ihr Ehemann neben beruflichem Erfolg die Freuden eines Cuckoldlebens genießt.“


Format: Kindle Edition | Dateigröße: 1787 KB | Seitenzahl der Print-Ausgabe: 31 Seiten | Sprache: Deutsch | Preis: ca 2,99 Euro | Textquelle und Bildquelle: Amazon.de

Russian Institute – Doktorspiele

„Die jungen Damen, die das angesehene „Russian Institute“ besuchen, haben es faustdick hinter den Ohren. Zwar mögen offiziell Algebra, Geschichte und Fremdsprachen auf dem Stundenplan stehen, aber das eigentliche Geschehen in dem Elite-Internat dreht sich nur um ein Thema: Sex!
Kein Wunder also, dass die frech-frivolen Studentinnen des Instituts aufmerksam werden, als ein neuer Schularzt seinen Dienst am „Russian Institute“ antritt. Sofort beginnt ein Wettbewerb, wer den attraktiven Mediziner als Erste verführt…“


DVD – Spieldauer: 95 Minuten ca. 10,99 Euro | FSK: Freigegeben ab 18 JahrenStudio: Alive – Vertrieb und Marketing/DVD | Textquelle und Bildquelle: Amazon.de

Heiße Nächte im Mädcheninternat

„Ein ganzes Schuljahr lang haben Léa und Sophie für die Abschlussprüfung im Internat lernen müssen. Als nun endlich die großen Ferien nahen, wollen die beiden frechen Girls ein wenig Spaß haben. Sobald es Abend wird, treffen sie sich mit ihren Freundinnen zu neckischen Späßen, die im Handumdrehen zu hemmungslosen Sexspielen eskalieren. Selbst als der strenge Lehrer Mr. Richard die schamlosen Gören in flagranti ertappt, setzt dies dem Treiben kein Ende. Im Gegenteil: Kurzerhand wird Mr. Richard in das frivole Geschehen einbezogen.“


DVD – Spieldauer: 100 Minuten ca. 10,99 Euro | FSK: Freigegeben ab 18 JahrenStudio: Alive – Vertrieb und Marketing/DVD | Textquelle und Bildquelle: Amazon.de

Cathy, 40 – untreue Ehefrau

„Hinter den eleganten Fassaden eines noblen Wohnviertels geht es ausschweifend zur Sache. Denn Cathy und ihre sexy Freundinnen haben das Dasein als gelangweilte Hausfrauen ihrer reichen Ehemänner satt. Anstatt brav daheim am Herd zu stehen, suchen sie sexuelle Abenteuer mit ihren Liebhabern. Vor allem Cathy ist unersättlich. In eleganten Dessous und schwarzen Strümpfen lässt sie alle Reize spielen, um ihren Lover zu immer hemmungsloseren Lust-Spielen herauszufordern…“


DVD – Spieldauer: 78 Minuten ca. 10,99 Euro | FSK: Freigegeben ab 18 JahrenStudio: Alive – Vertrieb und Marketing/DVD | Textquelle und Bildquelle: Amazon.de

Sex: Die wahre Geschichte

„Monogamie ist von der Natur nicht vorgesehen. Mit dieser wissenschaftlich fundierten Erkenntnis stellen die Autoren unser Verständnis menschlicher Evolution und den angeblichen Kern unserer westlichen Gesellschaften infrage: die monogame Paarbeziehung.

Dieses Buch stellt so ziemlich alles infrage, was wir bislang über Partnerschaft, Ehe und Gesellschaft geglaubt haben. Die beiden Autoren untersuchen die prähistorischen Wurzeln der menschlichen Sexualität und hinterfragen, welches Sexual- und Paarungsverhalten das natürliche ist. Die Veranlagung zur Monogamie, die Darwin und nach ihm viele Evolutionsbiologen konstatierten, ist eine krasse Fehlinterpretation. Die Autoren greifen die Wurzeln unseres Verständnisses von Ehe, Partnerschaft und Gesellschaft an und argumentieren damit gegen eine ganze Zunft, die Monogamie als genetische anthropologische Konstante betrachtet.“


Gebundene Ausgabe: 430 Seiten, ca. 24,95 EuroVerlag: Klett-Cotta; Auflage: 2., Druckaufl. (9. Dezember 2016) | Bildquelle und Kurzbeschreibung via Amazon