BDSMSpätestens seit dem enormen Erfolg der Roman-Trilogie „50 Shades of Grey“ der amerikanischen Autorin E L James scheinen SM-Praktiken in der (Sex-)Welt des „Normalbürgers“ angek“mmen zu sein. Das heißt, immer mehr Paare praktizieren oder testen SM-Praktiken.

Aus welchen Gründen Paare es auch ausprobieren wollen: Die Welt des BDSM erscheint dunkel, seltsam und anrüchig, aber auch spannend, reizvoll und erregend. Doch worin besteht eigentlich der Reiz von SM-Praktiken – auch für Paare, die nicht explizit sadomasochistisch veranlagt sind? Warum erscheint die Welt von Dominanz und Unterwerfung, dem Zufügen und Ertragen von Schmerz und Erniedrigung so dunkel und doch reizvoll?

Dieses Buch nähert sich dem Phänomen BDSM, erklärt Begriffe und die unterschiedlichsten Aspekte der Praktiken – soll aber gleichzeitig für Neugierige und diejenigen, die SM-Praktiken immer schon einmal ausprobieren wollten, wichtige Tipps und Ratschläge bieten. Denn man sollte nicht unbedingt gleich eine neunschwänzige Katze (eine Peitsche also) zum Einsatz bringen, wenn man sich an SM-Spielchen vorsichtig herantasten will. Sie erhalten also nicht nur Anregungen, sondern lernen auch, welche Vorsichtsmaßnahmen es zu beachten gilt. […]“


Taschenbuch: 82 Seiten, ca. 8,97 Euro | Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (4. Mai 2013) | Bildquelle und Kurzbeschreibung via Amazon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s