Vatikan kommt ins Schwitzen – 23 Mio. Euro für Schwulensauna mit Priester-Apartments

PRAVDA TV - Live The Rebellion

vatikan-schwulen-sauna

In einer 2008 in großen Teilen erworbenen Apartment-Immobilie in Rom hausen überwiegend Priester, dort ist auch die größte Schwulensauna Italiens untergebracht – der „Europa Multiclub“.

Nein, es ist kein Scherz und keine Satire: Einen Tag vor Beginn der Konklave zur Wahl des neuen Papstes, veröffentlichte der INDEPENDENT einen Artikel, so hat nun der homophobe Vatikanstaat einen neuen Skandal am Hals: Nach all den Berichten über homosexuelle Netzwerke im Rahmen der Vatileaks-Affäre wurde nun bekannt, dass der Vatikan seit 2008 durch ein 23-Millionen-Euro-Investment Besitzer von einem großen Teil eines Apartmenthauses ist, das zugleich Italiens größte Schwulensauna beherbergt.

Damit nicht genug residieren in dem riesigen Palazzo viele Priester. Und, in einem 12-Zimmer-Apartment direkt über der Sauna, Kardinal Ivan Dias – der Inder war bis vor kurzem Chef der Evangelisierungskongegration und hatte mehrfach von der Möglichkeit gesprochen, Schwule zu heilen.

Dias ist einer der Kardinäle, der ab Dienstag den neuen Papst wählt. Das Haus…

Ursprünglichen Post anzeigen 507 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s