HIV: China hebt HIV-Einreiseverbot auf

| Die USA hat dieses schon getan und nun auch China.

China hat sein Gesetz aus den Achtziger Jahren aufgehoben, welches HIV-Infizierten und Aidskranken die Einreise verbietet. Durch die Aufhebung des Grenz-Quarantäne-Gesetzes dürfen künftig dürfen HIV-Infizierte und Aidskranke nach China einreisen und auch die Reisebestimmungen für Leprakranke und Menschen mit Geschlechtskrankheiten wurden gelockert.

Wenige Tage vor Eröffnung der Weltausstellung in Shanghai hat China das Einreiseverbot für HIV-Infizierte und Aidskranke aufgehoben. Das Kabinett teilte am Dienstagabend mit, die Regierung habe entsprechende Gesetzesänderungen bereits vor gut einer Woche verabschiedet. Ab sofort dürfen Menschen mit dem HI-Virus im Blut nun wieder die Grenzen passieren. Die Reisebeschränkungen für Menschen mit Lepra und Geschlechtskrankheiten wurden ebenfalls aufgehoben. […] >>> Diesen Artikel weiterlesen.


© focus online – Aids, HIV-Infizierte dürfen nach China einreisen | 28.04.2010, 12:38

Auch blu.fm schreibt es kurz und knapp:

Unmittelbar vor Beginn der Weltausstellung EXPO 2010 in Shanghai (Beginn am 1. Mai), hebt China sein Einreiseverbot für HIV-Positive Menschen auf. UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon begrüßte diese Entscheidung und sagte: „Eine Politik und Praxis der Strafen, behindert die weltweite Bekämpfung von AIDS.“ […]

tt-big2

Ein Gedanke zu “HIV: China hebt HIV-Einreiseverbot auf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s