HIV: In Deutschland leben HIV-Infizierte länger

HIV-Schleife-▷ Bei der Berliner Morgenpost habe ich eben einen interessanten Artikel mit der Überschrift: „Aids-Forschung – HIV-Infizierte in Deutschland leben immer länger“ gelesen. Ich persönlich muss staunen wie die Medikamente die Virus-Vermehrung stoppen können. Aber das schlimme in meinen Augen ist, das viele nun denken, dann kann ich ohne Gummi poppen. Leider kenne ich auch solche Menschen, die äußern, das es ja bereits Medikamente gibt. Ja, aber das ist doch kein Freifahrtschein – oder doch? Den ganzen Artikel kannst du bei der Berliner Morgenpost lesen. Also immer daran denken Schütz dich!

[…] Alt werden mit Aids. Während vor einigen Jahren für Infizierte allein das Überleben wichtig war, spielt heute das Thema des würdevollen Alters mit der Krankheit eine immer wichtigere Rolle. Denn Dank besserer Medikamente erreichen heute immer mehr Aidskranke ein hohes Alter.

„Nach grober Schätzung sind derzeit ein Drittel aller HIV-Infizierten über 50 Jahre alt“, sagt Immunologe Prof. Georg Behrens. HIV-Infizierte könnten heute dank hochwirksamer Medikamenten- Kombinationen bis zu 70 Jahre alt werden. „Vor 15 Jahren wäre kaum jemand über 50 Jahre alt geworden, heute gibt es bei früher Diagnose und Behandlung seltener Todesfälle.“ Ende 2008 lebten bundesweit 63500 Menschen mit HIV, bei 1100 Patienten waren die Viren so stark, dass die Betroffenen an Aids erkrankten. 650 HIV-Infizierte starben laut Robert Koch-Institut im vergangenen Jahr. […]

Ein Gedanke zu “HIV: In Deutschland leben HIV-Infizierte länger

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s